Einstellungen

Datum: 25.05.2018

Das TorfHaus wächst weiter

Fördermittel für die Umweltbildung ermöglichen Erweiterung

Nach längerer Planungsphase war es endlich so weit: Am Freitag, 25. Mai 2018, übergab Herr Staatssekretär Doods vom Niedersächsischen Umweltmnisterium die Förderbescheide und machte damit den Weg frei für die Erweiterung des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus.

Durch einen Anbau an das bestehende Gebäude und eine unterirdische Erweiterung wird die bestehende Ausstellung um mehr als das Doppelte vergrößert. Gleichzeitig wird die Ausstellung inhaltlich ergänzt und erneuert. Sie soll auch vermehrt die unterschiedlichsten Bedürfnisse ansprechen und zur Inklusion beitragen.

Die Fördermittel stammen aus dem Programm „Landschaftswerte“ mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Die Bescheide wurden durch Herrn Staatssekretär Frank Doods des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz offiziell an die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld, vertreten durch die Bürgermeisterin Britta Schweigel, und den Leiter der Nationalparkverwaltung Harz, Herrn Andreas Pusch, übergeben.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.