Einstellungen

Datum: 01.09.2018

Von Steinen und Schätzen

Zeitreise durch die Harzgeologie zum Tag des Geotops am 16. September 2018

Wir begeben uns auf eine kleine Reise durch die Geologie des Harzes. Wie ist der Harz entstanden? Was ist der ‚Kreislauf der Gesteine‘ und wie entsteht überhaupt ein Gestein, welche Prozesse sind dafür nötig? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns auf einer halbtägigen Wanderung am Tag des Geotops am Sonntag, dem 16. September 2018.


In der geologischen Ausstellung im Nationalparkbesucher- und Geoparkinfozentrum TorfHaus gewinnen wir einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Geologie im Harz. Anschließend begeben wir uns ins Gelände, entdecken die ‚Geologie zum Anfassen‘ und erreichen einen Aussichtspunkt mit (hoffentlich) weitem Blick über den Nationalpark Harz. Was können wir von einem Stein lernen? Wie kommt er dort hin, wie wurde er gebildet und was ist seine Besonderheit?
Am Ende der Exkursion werden wir die unbelebte Natur um uns herum schon mit etwas anderen Augen sehen.


Die Wanderung beginnt um 14 Uhr dauert etwa 3,5 Stunden. Start und Ziel ist am Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus. Geführt wird sie von dem Diplom-Geologen Carsten Pohle aus Goslar.
Anmeldung erforderlich unter
post@torfhaus.info oder Tel. 05320-331790
Anerkennungsbeiträge
• Erwachsene € 10,-; Kinder € 5,-; Familien (2 Erwachsene und bis zu 2 Kinder unter 16 Jahren) € 20,-