Einstellungen

Datum: 26.05.2020

Nationalpark nimmt Bildungsarbeit und Exkursionen wieder auf

Erste Exkursion mit dem Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus am 2. Juni

Die Coronakrise hatte auch den Nationalpark Harz in den Lockdown versetzt. Nachdem die Einrichtungen nun nach und nach wieder geöffnen, starten ab 2. Juni auch wieder erste Veranstaltungen und Exkursionen.

Los geht es am 2. Juni gleich mit einem besonderen Highlight des Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus: einer Mountainbikeexkursion in die sagenumwobene Bergwildnis. Gemeinsam mit dem Tourguide erfahren die Teilnehmer im Wortsinn, wie vielfältig die Natur im Nationalpark ist. Unter anderem geht es zum Oderteich und zum Clausthaler Flutgraben. Weitere Exkursionen folgen. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig, da die Plätze begrenzt sind. Es gelten besondere Hygiene- und Abstandsregeln.

Auch Gruppen wie Sportvereine, Freizeit- oder Gemeindegruppen können sich dort wieder für Führungen zum Beispiel rund um’s Große Torfhausmoor, ans Grüne Band oder zum Brocken anmelden.

Die Termine im Juni sind wie folgt:

„Mit dem Stahlross" in die Wildnis - Mountainbike-Tour mit Informationen rund um den Nationalpark (ca. 5 Stunden)

  • Dienstag 2. Juni 2020 - 10.00 Uhr
  • Treffpunkt: Altenau-Torfhaus, Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
  • Besprechung der Route vor der Tour, Fahrrad mitbringen oder Ausleihe vor Ort möglich (Zusatzkosten, wir helfen gerne), Sonderveranstaltung mit Gebühr: 5 € Kinder, 10 € Erwachsene, 20 € Familien (2 Erw. u. Kinder bis 16 J.) Anmeldung bis zum 30.5.20 erforderlich unter Tel. 05320 331790
  • Fahrrad

Vogelexkursion für Langschläfer – Vogelstimmen entdecken mit dem Biologen Dr. Hermann Martens (ca. 2 Stunden)

  • Samstag 13. Juni 2020 - 9.00 Uhr
  • Treffpunkt: Altenau-Torfhaus, Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
  • Sonderveranstaltung mit Gebühr: 5 € Kinder, 10 € Erwachsene, 20 € Familien (2 Erw. und Kinder bis 16 J.), Anmeldung erforderlich unter Tel. 05320 331790

Der Ruf der Wildnis – kehren die Wölfe zurück in den Harz? (ca. 4 Stunden)

  • Freitag 19. Juni 2020 - 13.00 Uhr
  • Treffpunkt: Altenau-Torfhaus, Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
  • Erlebnisführung auf der Spur der großen Beutegreifer, auch für Familien, Trittsicherheit erforderlich, Sonderveranstaltung mit Gebühr: 5 € Kinder, 10 € Erwachsene, 20 € Familien (2 Erw. und Kinder bis 16 J.), Anmeldung erforderlich unter Tel. 05320 331790

Blick ins Innere – geologische Exkursion (ca. 3,5 Stunden)

  • Sonntag 28. Juni 2020 - 10.00 Uhr
  • Treffpunkt: Altenau-Torfhaus, Wandertreff hinter dem Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus
  • Mit dem Geologen Carsten Pohle geht es auf eine Reise ins „Innere der Erde". Schwierige Wegstrecke, Sonderveranstaltung mit Gebühr: 5 € Kinder, 10 € Erwachsene, 20 € Familien (2 Erw. und Kinder bis 16 J.), Anmeldung erforderlich unter Tel. 05320 331790

Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus

Das Nationalpark-Besucherzentrums TorfHaus ist eine der zentralen Einrichtungen der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit des Nationalparks Harz mit jährlich über 100.000 Gästen. Betrieben wird es federführend vom BUND-Landesverband Niedersachsen in einem Trägerverbund mit der Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz und der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld. Seit 2011 ist es auch Geopark-Infozentrum.

 

Im Bereich der Bildungsarbeit werden - ganz im Sinne des Nachhaltigkeitsdreiecks Ökologie – Ökonomie – Soziales - nicht nur die Themenfelder Natur, Naturschutz und Nationalpark bearbeitet sondern ebenso der Bergbau, die Oberharzer Wasserwirtschaft sowie vergangene und heutige Ressourcennutzungen und deren Herausforderungen.

 

Öffnungszeiten

April - Oktober

täglich 9.00 - 17.00 Uhr

November - März

Dienstag bis Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr

An Feiertagen und in den Ferien auch montags geöffnet. 25. & 26.12. und 1.1. geöffnet.

Am 24. Dezember geschlossen.

Der Eintritt ist frei!

{{_(markers[item].type)}}
Die grün gekennzeichneten Linien zeigen das Wegenetz des Nationalparks Harz. Offizielle Wanderwege sind im Gelände ausgeschildert. Bitte wandern Sie nur auf ausgeschilderten Wegen. Im Nationalpark gilt ein Wege-Gebot, damit die Natur auch Ruhezonen hat.