Einstellungen

Datum: 09.01.2023

Invasive Arten hier und anderswo

Online-Angebote der vhs Langenhagen mit Experten aus den Nationalparken Harz und Niedersächsisches Wattenmeer

Am 12. Januar um 17 Uhr werden in einem Online-Vortrag der Volkshochschule Langenhagen invasive Arten im Harz und im Wattenmeer vorgestellt. Dabei werden die negativen oder positiven Auswirkungen auf die Natur beleuchtet. Es schließt sich eine Diskussions- und Gesprächsrunde zu Maßnahmen zur Vorbeugung des Ausbringens und Verbreitens von gebietsfremden Pflanzen an. Das Teilnahme-Entgelt beträgt 5€.

Die Referenten an diesem Abend sind Dr. Matthias Mertzen aus dem Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste (Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer) und Dipl.-Biologe Jens Halves aus dem Nationalpark-Besucherzentrum Torfhaus (Nationalpark Harz). Beide Häuser sind Einrichtungen des BUND Niedersachsen e.V.

Darüber hinaus haben beide Referenten und die Volkshochschule Langenhagen (vhs) gemeinsam einen terminunabhängigen Online-Kurs zu invasiven Arten und globalen Wirkketten für Natur und Mensch umgesetzt.

Der Online-Kurs „Von Anderswo - Neue Arten im Wattenmeer und Harz - Auswirkungen für die Globale Welt" zeigt mit Videos, Texten und interaktiven Bausteinen Beispiele aus dem Wattenmeer und dem Harz zu Veränderungen durch invasive Arten, unter anderem im Bezug auf den Klimawandel, die sich nicht nur ökologisch und regional auswirken. Es werden Parallelen zu anderen Regionen der Welt gezogen und aufgezeigt, wie Veränderungen der Artenvielfalt Auswirkungen auch auf Menschen haben.

Der Online-Kurs kann jederzeit begonnen werden. Es gibt keine Anmeldefrist. Der Online-Kurs ist terminunabhängig, das heißt die Teilnehmende entscheiden selbst, wann sie sich die Inhalte ansehen. Fragen und Diskussionsbeiträge können ebenfalls im Online-Kurs gestellt werden und werden von den Referenten beantwortet. Das Teilnahme-Entgelt beträgt 8€.